PRJ-181


GLASSCON hat kürzlich Fassadenarbeiten, an einem neuen Bürogebäude abgeschlossen. Es ist ein neues modernes siebenstöckiges Bürogebäude, das aus drei Blöcken besteht. Die Zelle aus zwei Blöcken ist von grauem Marmor bedeckt. Der Mittelblock wird durch ein Festverglasungs- Fassade „GLASSCON Spider und Planar System“ bedeckt, mit riesigen (2600 x 4000 mm) aus gehärtetem Verbundglasscheiben, womit eine Doppelhaut geschaffen werden kann. Die gesamte Struktur ist völlig transparent und wird auf der Vorderansicht bis zum Glasdach Dachfenster der 7. Etage erweitert. Die bioklimatische Planung wird vollständig durch natürliche Belüftung und Klima Erweiterung des Doppelhautbereiches betrieben  dank der wasserdichten Glas-motorisierten Drehlamellen „GLASSCON bewegliche Lamellenfenster“ nahe dem Dach. Neben der Fassadenfläche wird die Gebäudehülle von GLASSCON Wabenkern Fassadentafeln (Aluminiumkern-Verbundplatten) in der Holzbeschichtung  abgedeckt. Die Innenverkleidung und GLASSCON Schirmjalousien sind aus Wabenkern gemacht in Furnierholzbeschichtung.